28. Juli 2021

Windpark Gersweiler ist genehmigt!

Unser viertes Saarland-Projekt kann gebaut werden.

Trier/Saarbrücken. Endlich ist es soweit! Nachdem im Mai 2020 der Antrag nach § 4 Bundesimmissionsschutzgesetzt (kurz BImSchG) gestellt wurde, ist der Windpark Gersweiler zum Bau und Betrieb durch das saarländische Landesamt für Umwelt und Arbeitsschutz genehmigt worden. Damit ist ein wichtiges Ziel in der Projektentwicklung erreicht und wir freuen uns sehr.

Errichtet werden sollen zwischen Klarenthal und Frankreich zwei Windenergieanlagen mit Nabenhöhe von 160 m und 167 m des Typs E-138 EP3 und E-160 EP5 vom Hersteller Enercon. Weitere Informationen sind auf unserer Website unter „Unsere Windparks in Planung“ zu finden.

Für diesen Windpark bieten wir eine Beteiligung für die Anwohnerinnen und Anwohner der näheren Umgebung des Windparks mittels eines Nachrangdarlehens an. Weitere Informationen finden sich unter folgendem Link: https://beteiligung.dunoair.com/. Hierüber können Interesse ihr Interesse an einer Beteiligung bekunden.

Mit dem Windpark Gersweiler realisieren wir nach Schwalbach, Bous und Pfaffenkopf nun unser viertes Projekt im Saarland. Sie speisen über das Jahr viele Millionen Kilowattstunden grünen Stroms und sparen damit CO2 ein. Der Windpark Gersweiler wird nicht unser letztes Projekt im Saarland sein. Auch in den nächsten Jahren werden wir uns für einen Ausbau der Windenergie bei unseren Nachbarn stark machen.