Windpark Curraheen - mehr Klarheit im Herbst

DunoAir erwartet im Herbst dieses Jahres mehr Klarheit über die Entwicklung und den Bau des Windparks Curraheen in Irland.

Die irische Tochtergesellschaft der DunoAir stellte nun den Bauantrag für diesen Park in den irischen Midlands, in der Nähe der Stadt Carrick-on-Suir.

Geplant ist ein Windpark mit 8 Windenergieanlagen des Herstellers Enercon vom Typ E-82. Dieser Windpark wird ca. 17.000 Haushalte mit Strom versorgen können.
In enger Zusammenarbeit mit der Irischen RPS-Group hat DunoAir das „Environmental Impact Assessment“ (EIA) erstellt und den Bauantrag für die 8 Windenergieanlagen gestellt.

Im Jahr 2013 startete DunoAir in Irland und hatte dieses Projekt ohne Bauantrag/Baugenehmigung von einem irischen Projektentwickler übernommen. Dass dieser Windpark ins elektrische Netz einspeisen kann ist bereits geplant und geregelt.

Die 8 Windenergieanlagen mit einer Nennleistung von je 3,0 Megawatt werden ca. 73 GWh Strom produzieren. Die Nabenhöhe der Anlagen beträgt 84 Meter. DunoAir erwartet Ende September eine positive Entscheidung über den Bauantrag und hofft auf einen schnellen Baubeginn des Windparks Curraheen.

Weitere Informationen zum Projekt in finden Sie hier in englischer Sprache.