Die Hälfte ist geschafft!

Im Windpark Krastel-Leideneck sind nun zwei der vier Enercon E-101 am Netz und liefern saubere Energie.

Die dritte WEA ist bereit für die Montage des Rotors. Aufgrund der Größe und des Gewichts der Flügel und der Rotornabe wird zunächst die Nabe montiert. Die Flügel werden dann einzeln in der Höhe an der Nabe befestigt. Ein Verfahren das vor allem im Wald viel Rodungsfläche spart.